Fachtagung der LAG Schulsozialarbeit Niedersachsen in Bergkirchen

 

Die Ausschreibung unserer jährlichen Fachtagung ist nun veröffentlicht!

Die Fachtagung findet vom 30.09.2019 bis 02.10.2019 im Pfarrhof Bergkirchen statt.

Ihr dürft euch auch in diesem Jahr auf einen interessanten berufspolitischen Teil am Montag und spannende Workshopthemen für Dienstag und Mittwoch freuen.

Am Montag beschäftigen wir uns mit dem Bildungsverständnis der Schulsozialarbeit und der Jugendhilfe. Hierzu wird Björn Köhler, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der GEW referieren.

Für die beiden Workshoptage, Dienstag und Mittwoch, habt ihr die Wahl aus vier Workshops:

  • Workshop 1: „Glücklichsein kann man trainieren“
  • Workshop 2: „Einen Weg durch den Dschungel finden – Konzeptentwicklung in der Schulsozialarbeit Schritt für Schritt“
  • Workshop 3: „Frühe Prävention – nicht nur – von Radikalisierung und Extremismus“
  • Workshop 4: „Spiele / Methoden für die Praxis (und für uns)!“

 

Anmeldeschluss ist der 01.09.2019.

 

Ausschreibung

 

 

LAG erhält Sitz in der Steuerungs-AG des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus

Die LAG Schulsozialarbeit Niedersachsen hat einen Sitz in der Steuerungs-AG des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Menschenrechte angeboten bekommen. Nach einer Informationsveranstaltung am 30.01.2018 beim Landespräventionsrat in Hannover hat sich die LAG entschlossen den angebotenen Platz im Praxisbeirat anzunehmen.

Die konstituierende Sitzung hat am 12.04.2018 in Celle während der Jahrestagung des Landes-Demokratiezentrums stattgefunden.

Die Teilnahme an der Jahrestagung hat der LAG ermöglicht, vielfältige Netzwerkpartner und -partnerinnen kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Aspekte wie „Identitätsstiftende Maßnahmen“ oder verschiedene Ansätze zur Radikalisierungsprävention können über die Informationsweitergabe in unseren Regionalgruppen thematisiert werden. Wer dazu Fragen hat, kann sich gerne an den Vorstand wenden.

Auch wird eine Mitarbeit im Arbeitskreis „Entwicklungsorientierte Prävention und Bildung“ in Erwägung gezogen, um die Expertise der Schulsozialarbeit bei dem Thema einfließen zu lassen und Präventionsprogramme dahingehend mitzugestalten.

Der nächste Termin der Steuerungs-AG ist am 27.06.2018 beim Landespräventionsrat in Hannover.