Protest verhindert Streichung von Stellen der Schulsozialarbeit

In Hannover waren Pläne zur Streichung von kommunalen Stellen in der Schulsozialarbeit durch das gemeinsame engagierte Handeln der Regionalgruppe  Hannover, Gewerkschaften, Politik, Wissenschaft und vielen Eltern verhindert worden.

Wir sind sehr froh, dass die Stadt Hannover die Stellen nun weiter an den Schulen bereit stellt und ein gemeinsames Angebot von Schulsozialarbeit verwirklicht.

Anbei finden Sie den Link zu einem Artikel der HAZ.

Abgerufen am 19.03.2019:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere